ambright logo

SOMATOM Perspective

Vom Prototyp zur Serienproduktion

Seit 1992 vertreibt und entwickelt Siemens auch von Shanghai aus medizinische Großgeräte. In enger Abstimmung mit Siemens Shanghai Medical Equipment entstanden in nur drei Monaten Entwicklungszeit vom ersten Prototypen über Mock-ups die finalen Serienteile für das Ambient Mood Light, eine an der Außenseite des SOMATOM Perspective montierte Sonderleuchte. Dabei konnte Ambright sich in der Endphase der Entwicklung mit dem besten Konzept und Prototypen von drei Mitbewerbern abheben.
 
Aufgabe war es, mit nur 12mm Bauraum ein dreidimensional geformtes, leuchtendes Paneel zu konstruieren, dessen äußeres Design bereits fixiert war. Ziel war neben der homogenen Ausleuchtung die Berücksichtigung medizinischer Geräteanforderungen. Dabei galt es neben produktionstechnischen Hürden der 5‑Achs Bearbeitung inkl. Druck auch ein kompatibles Hardwareinterface zu entwerfen, das mit dem bestehenden Sonderbefehlssatz eines Computertomographen umgehen konnte. Für die strikten Anforderungen des amerikanischen Marktes wurde eine spezielle UL94-V0 kompatible Gehäuselösung erarbeitet.
 
Nach der abgeschlossenen Entwicklung bekam Ambright auch den Auftrag der Serienfertigung. Nach Assemblierung unter Beachtung strenger Qualitätsvorschriften erfolgt ein finaler Produkttest, bevor die Komponenten in eigens konstruierten Behältern nach Deutschland und Asien verschickt werden.

Weitere Referenzen